Impressum / AGB /Datenschutz

Andreas Pfotenhauer
Christel Pfotenhauer

Für den Inhalt und die Gestaltung dieser Webseite sind Verantwortlich:
Christel & Andreas Pfotenhauer       Lerchenbergstraße 72250  Freudenstadt        Erlaubnis nach §11 Abs.1 Nr.8f TierSchG zur Hundeausbildung und Verhaltenstherapie

 

 

 

 

 

 

Kontakt:  Tel.: 07441/6984        Fax: 07441/9168979

Mail: pfotisschule@t-online.de  Mobil: 0171/489 0815

Finanzamt Freudenstadt     Steuer-Nummer : 42393/06005

Unsere Bankverbindung:     Volksbank eG Horb-Freudenstadt

IBAN:     DE35 6429 1010 0080 1680 00       BIC:    GENODES1FDS

Unsere Hundesporthalle befindet sich in Schopfloch-Oberiflingen die Anfahrt finden sie auf der Seite Hundesportanlage

Haftungsausschluss:              Wichtig !!!

Um den Informationsgehalt unserer Seite zu erhöhen, haben wir Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle Links die wir gelegt haben, oder die zu dieser Seite gelegt werden gilt: Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns sichtbaren Banner, Buttons und Links führen.

Die Inhalte dieser Web-Seite wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Webseite oder deren Gebrauch entstehen.

Alle Bilder, Daten und Veröffentlichungen aus Texten dieser Homepage dürfen nur nach vorheriger Absprache oder schriftlicher Genehmigung des Inhabers dieser Homepage kopiert, verarbeitet und veröffentlicht werden.

Ausnahmen sind die Fotos im Fotoalbum

Allgemeine Geschäftsbedingungen   AGB

Die Voraussetzung für die Teilnahme eines Hundes im Übungsbetrieb ist ein gültiger und vollständiger Impfschutz so wie der Nachweis einer Hundehalterhaftpflicht für den teilnehmenden Hund. Die Hundeschule behält sich deren Prüfung vor.

Der Teilnehmer haftet für alle von sich und/oder von seinem Hund verursachten Schäden.

die Hundeschule übernimmt keinerlei Haftung für Personen, Sachschäden oder Vermögenschäden, die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen. Die Hundeschule übernimmt weiterhin keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art, die durch die teilnehmenden Tiere verursacht werden. Alle Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer auf den bestehenden Haftungsausschluss hinzuweisen und in Kenntnis zu setzen. Jeder Teilnehmer, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Tiere an den Unterrichts-,Spiel- und/oder Beratungsstunden erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko! Der Erfolg des Unterrichts hängt vor allen von den Teilnehmern ab, deshalb kann die Hundeschule auch keinerlei Erfolgsgarantie geben. Die Hundeschule behält sich vor, den Unterricht nach eigenem Ermessen abzubrechen, die Kosten werden in diesem Fall anteilig zurückerstattet.

Die Unterrichts Gebühr  für die angebotenen Stunden und / oder für die gesamte vereinbarte Unterrichtszeit ist sofort oder nach Absprache spätestens nach einer Woche an die Hundeschule zu bezahlen.

Vereinbarte Termine müssen spätestens 24 Stunden vor Beginn bei der Hundeschule persönlich oder durch dessen Beauftragten abgesagt werden. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden von der Hundeschule in Rechnung gestellt.  Die Hundeschule behält sich vor, den Jeweiligen Unterricht aus wichtigen Gründen abzusagen oder zu verschieben. In diesem Fall wird der Unterricht von der Hundeschule zu einem anderen geeigneten Termin nachgeholt.

Die Teilnehmer verpflichten sich, nur mit einem gesunden Tier (Impfstatus bitte prüfen),dass kein Ansteckungsrisiko für andere Personen oder Tiere darstellt, frei vom Ungeziefer ist und den Anforderungen des Unterrichts körperlich gewachsen ist, an den Trainingsstunden teilzunehmen.

Die Hundeschule behält sich vor, die Unterrichtsanforderungen den körperlichen Voraussetzungen  und dem Alter der Hunde anzupassen.

Die Hundeschule behält sich vor über den Einsatz von Hilfsmitteln an den Tieren selbst zu entscheiden.

Den Anweisungen der Übungsleiter und dessen Beauftragten ist Folge zu leisten.

Sollten einzelne Bestimmungen, dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Datenschutz:

Wir veröffentlichen generell keiner Daten von unseren Kunden und geben sie auch nicht weiter.

Die Anmeldeformulare werden nur in Papierform aufbewahrt und beim Verlassen der Hundeschule vernichtet.

Sollten sie sich auf Fotos wider erkennen, die auf dieser Seite oder in einem sozialen Netzwerk erschienen sind, und sie das nicht möchten, setzen sie sich mit uns in Verbindung. Wir werden das korrigieren.

Auf dem Übungsgelände der Hundeschule werden Schilder angebracht, die darauf hinweisen das der Übungsbetrieb fotografiert werden kann. Wenn Sie das nicht wünschen, widersprechen Sie dem. Informieren sie bitte den Ausbilder,  der wird ihrem Wunsch selbstverständlich nachkommen.

Auf dem Anmeldeformular der Hundeschule werden sie darauf hingewiesen  das der Ausbildungsbetrieb gefilmt und fotografiert werden kann. Auch dem können sie widersprechen.

Die Teilnahme am Übungsbetrieb der Hundeschule sowohl auf dem Übungsgelände als auch im öffentlichen Raum setzt voraus das der Übungsbetrieb gefilmt und fotografiert werden kann. Der Kunde kann selbstverständlich einer Veröffentlichung von Fotos auf denen er zu erkennen ist widersprechen.