15.10.2015 bis zum 22.10.2015

Donnerstag der 15.10.2015: Hässliches Wetter heute aber wenn ich in den Welpen Auslauf schaue ist die Welt in Ordnung. Ja alle haben wider gut zugenommen, im Schnitt 55g. Die Aktivität der Welpen steigert sich von Tag zu Tag das Gehege wird bald nur noch für die Nacht ausreichen. Wir bereiten ein großes Zimmer im Obergeschoß vor damit die Zwerge richtig rennen können. Das ist unsere erste Herbstaufzucht. Im Frühjahr haben wir den Garten und das Welpen Gehege mit allem was so kleinen Hunden Spaß macht. Bei 0 Grad und Regen kann man das alles vergessen.

Charlie 15.10.20185
Charlie 15.10.20185

Ja Charlie war der erstgeborene und Größte im Wurf. Er gehört immer noch zu den großen Jungs, ist aber so aktiv das er weniger zunimmt als Cooky oder Chipsi. Charlie spielt wenn er die Augen aufmacht, und am liebsten mit seinen Schwester. Ein Ringkampf mit Carlo  oder den kleinen Casper findet  er aber auch gut.

Freitag der 16.10.2015:  jetzt gibt es täglich frisches abgekochtes Hühnerfleisch und es lohnt sich, den sie haben wider 65g im Schnitt zugenommen. Heute geht es das erste mal in das neue Welpen Zimmer.  Wir sind schon gespannt auf das Spektakel. Ja der letzte in der Vorstellungsrunde ist Casper. Er wurde als zweiter geboren und war mit 309g der zweitgrößte im Wurf. Im Kampf um die Zitzen war Casper weniger erfolgreich und hat zwar beständig aber immer weniger als die anderen zugenommen. Jetzt am Welpen Ring hat er Gewichtszunahmen die ihn sehr schnell aufholen lassen. Er ist eben der Denker nicht der Kämpfer. Die neue Familie für Casper hat gestern abgesagt. Casper ist wider zu vermitteln. Nun es gibt noch einige Bewerber aber es ist immer schwer zu entscheiden wer die richtigen Leute sind. Und wir hoffen einfach das unser Bauchgefühl uns nicht im Stich lässt.

Sonntag der 18.10.21015: gestern hatte ich keine Zeit, wir hatten Prüfung zum Hundeführerschein in der Hundeschule. Ja zu nächst die Wochentabelle.

ihr seht in den letzten zwei Tagen waren es im Schnitt wider 100g Gewichtszunahme obwohl sich die Aktivität stark erhöht hat. Sie futtern uns jetzt die Haare vom Kopf. Der Welpen-Ring ist zu klein geworden, es musste gestern der Große Ring zum Einsatz kommen.   Zafira kann nur noch den Durst stellen zum satt werden reicht es nicht mehr.

Montag der 19.10.2015: heute sind die Welpen genau 5 Wochen alt. Sie haben ihr Geburtsgewicht um das 5 bis 6 fache gesteigert. Sie können hören, sehen und auf den eigenen Füßen durch das Gehege rennen. Das wichtigste ist jetzt die Prägung auf den Menschen. Der Kontakt beschränkt sich nicht mehr auf das wiegen und putzen der Welpen. Jetzt wird aktiv mit den kleinen gespielt. Sie lernen die anderen Rudelmitglieder kennen. Heidi und Timm  werden in die Früherziehung mit eingebunden und natürlich schmusen, und ganz viel Körperkontakt. Sie lernen jetzt schon das „nein“ und die Bestätigung wenn es richtig war. Auch das ruhige sitzen auf der Wage ist nicht nur Selbstzweck sondern Früherziehung. Ach ja und zunehmen tun sie natürlich täglich. Heute waren es im Schnitt 65g.

Dienstag der 20.10.2015: seid Gestern füttern wir vier mal zu. Der Appetite der kleinen ist jeden Tag größer. Das  was die Zwerge so in sich rein schaufeln kommt aber auch wider raus und das gestaltet sich echt viel schwerer als im Frühjahr. Leichter Frost oder Nieselregen sind nicht geeignet um Welpen ins freie zu schicken. Einen einzelner setzt man raus lässt das Geschäft erledigen und schnell wider rein. Bei sieben ist das eine Tagesaufgabe. Auch im großen Auslauf gibt es eine gute Gewichtszunahme. Mit 55 g im Schnitt geht es richtig vorwärts und 5 von 7 haben heute die 2 Kg Marke geknackt. Die Bäuchlein sind noch schön weich trotzdem steht am Sonntag die 3. Wurmkur an.

Mittwoch der 21.10.2015: gestern haben wir für die Hundeschule zwei Säcke voll Plüschtiere geschenkt bekommen. Unsere Welpen haben sich mächtig gefreut, da war viel kleines für sie dabei. Casper ist immer noch auf der Suche nach einer neuen Familie, aber es gibt genug Interessenten also kein Grund zur Sorge. Zugenommen haben sie im Schnitt 50g. Das ist bei der hohen Bewegungsintensität sehr gut. Morgen kommen wider Besucher da gibt es wider extra Schmuseeinheiten  davon können sie zur zeit nicht genug bekommen. Ja zum Charakter kann man jetzt schon einiges sagen. Ich werde morgen beginnen  jeden Tag einen kurz zu beschreiben.

Donnerstag den 22.10.2015: auf Wunsch der neuen Hundehalter möchte ich euch die Welpen etwas genauer vorstellen. Wir fangen heute mit Carlo an.

Carlo am 21.10.2015
Carlo am 21.10.2015

Carlo ist ein eher ruhiger und ausgeglichener Hund. Er spielt mit seinem Geschwistern ist dabei aber immer in der Ruhepol. Er zeigt selbst beim spielen keinen Zorn ist immer freundlich und nahe zu verrückt darauf von Menschen getragen oder geschmust zu werden. Die Butter lässt er sich aber nicht vom Brot nehmen am Welpen Ring setzt er sich durch und schiebt sanft aber bestimmend seinen Platz frei. Ich denke er wird ein sehr souveräner Hund.

Freitag der 23.10.2015:  Jetzt kommt fast jeden Tag Besuch und die Welpen verarbeiten das einfach großartig. Ja der keine Casper ist nicht mehr der kleine.  Er hat Calle und Chipsi abgehängt und ist einer der Agilsten überhaut. Der Junge hat Pfeffer im Hintern, er rennt und spielt wenn er die Augen aufmacht. Casper ist zwar sehr aktiv aber er streitet nicht mit seinen Geschwistern er will einfach nur rumtollen. Er ist selbstbewusst, verspielt, sehr Menschbezogen, und einfach nur liebenswert.

 

 

Schreibe einen Kommentar